Jun 152018
 

 

 

Pressemitteilung von Lebenswertes Gießen e. V. vom 15.6.2018

Kostenexplosion beim Bahndamm-Durchstich: Lebenswertes Gießen geht von vollständiger
Aufklärung und Transparenz aus

Aus Sicht von Lebenswertes Gießen e. V. sind im Zusammenhang mit dem Durchstich von der Dammstraße in die Bootshausstraße, dessen Kostenkalkulation bundesweit für peinliche Schlagzeigen gesorgt hat, noch wesentliche Fragen offen. Angesichts der finanziellen Größenordnung im Millionenbereich und der Signalwirkung für das Vertrauen der Bevölkerung in die Handlungen des Magistrats ist es die Pflicht der Verantwortlichen, gegenüber der Gießener Öffentlichkeit für größtmögliche Transparenz zu sorgen.

Die Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz persönlich hat das Vorgehen der Stadtverwaltung im Zusammenhang mit dem Dammdurchstich im Haupt- und Finanzausschuss als „unprofessionell“ und „dilettantisch“ bezeichnet.
weiterlesen